Robert Ziffer-Teschenbruck

Freelance Journalist from Vienna.

Location icon Austria

Reportagen | Online | Print | Multimedia | Video | Musik | Travel | Interviews | Love Journalism, Hate Fascism

Immer auf der Suche nach neuen Themen, Aufgaben und Formaten. Get in touch: [email protected]

Portfolio

Video

Multimedia

Der SPIEGEL
2017
Endstation Hoffnung

Für viele bedeutete das Projekt Hoffnung. Hoffnung auf besseren Boden, bessere Farmen oder Häuser. Viele Menschen haben von der Umsiedlung profitiert. Viele aber auch nicht.

SELF PUBLISHED
2016
1 Tag in der Arena

Eine Geschichte übers Leben und leben lassen, Herzblut, Faschismus, stetigen Wandel und das Leben der Arena Wien und ihren Arenauten 40 Jahre nach der Besetzung.

Der SPIEGEL
2017
K. o. in 14 Sekunden

Mixed Martial Arts verbindet mehrere Kampfsportarten wie Judo, Karate und Boxen miteinander. Die Handschuhe sind offen und nur leicht gepolstert. Verloren hat, wer k. o. geschlagen wird oder aufgibt.

Print

Kurier MAGAZIN
04/30/2018
Endstation Erinnerung

1938 wurde Österreichs größtes Konzentrationslager in Mauthausen errichtet. 2018 stellen sich noch immer viele Fragen. Ein Rundgang ||| Text & Fotos

Kurier MAGAZIN
09/30/2017
Es lebe der Gemeindebau.

Die Höfe des Roten Wien, die Notstandsbauten der Nachkriegszeit, die Satellitenstädte der Siebziger – die Wiener Gemeindebauten zeugen vor allem von einem: architektonischer Vielfalt ||| Text

Kurier MAGAZIN
05/16/2017
Lizenz für die Straße

Für manche sind es Bettelmusiker, für die anderen gehören sie zum Stadtbild: die Straßenmusiker auf der Linzer Landstraße ||| Text & Fotos

Love Music, Hate Fascism

VOLUME
06/22/2018
"Das ist ein österreichischer, urbaner Mischdialekt" | Granada im Interview

Raus aus Ottakring - rein in die Provinz. Die Mundartpopper, Indierocker, Indiepopper - wie auch immer - Granada trinken jetzt nur mehr Gin statt Pina Colada. Bis auf diese Parallele zeigen sie sich auf ihrer zweiten Platte „Ge Bitte" aber frisch und verliebt. Verliebt in Alltagssituationen, in die Gesellschaft und in einen gesunden Zynismus.

ENEMY
07/19/2017
"Die Beastie Boys haben mich sozialisiert" | Beatsteaks im Interview

Letzte Woche haben wir uns mit Arnim und Torsten von den Beatsteaks getroffen, um mit ihnen über ihr neues Album Yours zu quatschen. Also nicht nur wir. Magazine, Radio, Zeitungen, Fernsehen... Schlagabfertigung im 20-Minuten-Takt. Die zwei saßen schon den ganzen Tag dort. Trotzdem noch geredet wie ein Wasserfall. Aber lest selbst.

VOLUME
11/15/2017
"Keinen Bock auf Wohlfühlmist" | Kettcar im Interview

Erinnerst du dich noch an Kettcar? Diese eine Band aus Hamburg, die Texte über Leben, Politik und Scheitern schreibt? Nach fünf Jahren melden sich die Indierocker nun mit geballter Faust zurück und geben sich auf ihrer neuen Platte 'Ich vs. Wir' politischer als je zuvor.

ENEMY
04/11/2016
"Zukunft? Schlimm. Ganz schlimm" | Turbostaat im Interview

Die Norddeutschen Melancholie-Punks von Turbostaat waren am 30.03.2016 endlich wieder in Wien. Zwei Stunden vor Einlass habe ich mich mit Tobert, Bassist der Band, im Innenhof der Arena getroffen um ein wenig zu plaudern. Mehr von Turbostaat: Turbostaat - Live in der Arena Wien Hallo Tobert.

ENEMY
08/23/2017
Widerstand ist zwecklos.

Gestern waren die Schmuserocker von in der Wiener Arena zu Gast. Normal würde hier jetzt etwas von „zerlegen" oder „brennende Hütte" stehen... aber über Converge scherzt man nicht. Eine Band, bei der man weiß, wieso sie nach 45 Minuten die Bühne verlässt und anschließend nur eine Nummer Zugabe gibt.

ENEMY
03/13/2015
Ein gekrümmtes Croissant ist auch nur medioker.

Wenn eine sonst so verletzliche Französin plötzlich erwachsen wird, hört sich das nach 80er Jahre Indie/Rock, Bowie, Joy Division und The Clash an. Nur nicht nach Soko ( Homepage). Auf den Mund gefallen ist sie trotzdem nicht und schießt mit My Dreams Dictate My Reality ein ganz gelungenes Durchschnittsalbum raus.