Dominik Djialeu

Autor, Redakteur

Location icon Germany

Seit Januar 2016
Freier Autor
(Intro, Männer Magazin, 030 Magazin, Backspin u.a.)

April 2015 - März 2016
Ausbildung zum Medienmanager
Akademie Deutsche Pop
(Schwerpunkte: Projekt-, Medien,- Marketingmanagement, Online Marketing)

Seit 2014
Social Media Management
Berries Berlin

Portfolio
MÄNNER
08/02/2016
Sodom und Gomorrha in Berlin - MÄNNER

In den vergangenen Tagen wurde in Berlin Mitte ein Film mit schwuler Thematik gedreht. Sodom wird er heißen und handelt von zwei Männern, einer durchzechten Nacht und dem Mut zur Veränderung. Für MÄNNER traf Dominik Djialeu die Hauptdarsteller Jo Weil („Verbotene Liebe") und den britischen Theaterschauspieler Pip Brignall, sowie Regisseur Mark Wilshin (Foto: v.r.n.l.)

Intro
10/24/2016
Review: Kool Savas "Essahdamus"

"Essahdamus" Es ist nicht so, als wäre er je weg gewesen, aber "Essahdamus" könnte Kool Savas wieder an die Spitze des Deutschrap bringen. Geschrieben am "Essahdamus" ist kein Album, sondern ein Mixtape. Das ist aber letztlich völlig unwichtig, viel wichtiger ist: Kool Savas veröffentlicht neue Tracks, bei denen selbst seine Hater heimlich mit dem Kopf nicken werden.

[030] Magazin
04/04/2016
Dancehall Made in Europe - Carmel Zoum im Interview

Carmel Zoum ist vom ersten Augenblick an sympathisch. Es regnet und ist kalt, das Kreuzberger Café, in dem wir uns verabredet haben, hat geschlossen. So irren wir eine Zeit lang planlos durch die Gegend, um einen geeigneten Ort für unsere Unterhaltung zu finden. Das alles scheint Carmel überhaupt nichts auszumachen.

[030] Magazin
03/31/2016
Wedding: Mittendrin, aber nicht dabei?

Mit der U8 eine halbe Weltreise von Neukölln entfernt, ganz weit draußen, liegt dieser Stadtteil, von dem man schon seit Jahren hört, er wäre DAS nächste Ding und voll im Kommen - der Wedding. Einige lachen drüber, andere warten noch gespannt, doch nur diejenigen, die sich wirklich auf ihn eingelassen haben wissen: der Wedding ist schon längst da und verdammt heiß.

[030] Magazin
05/17/2016
Die Werkstatt der Kulturen - ein Interview mit Geschäftsführerin Philippa Ebéné

„We celebrate cultural difference!" ist das Motto der WERKSTATT DER KULTUREN, einer Einrichtung mitten in Neukölln die sich als Plattform für für Kunst, Aktion und Kultur versteht. Mit über 30 Veranstaltungen monatlich, darunter Filmscreenings, Wort-Veranstaltungen, Konzerte, Perfomances, Theater und Partys ist das Haus ein Treffpunkt für viele Berlinerinnen und Berliner mit biographischen Bezügen zu unterschiedlichen Ländern und Kulturen der Erde.

MÄNNER
08/03/2016
Die hippste Schlange der Welt - MÄNNER

von Dominik Djialeu Der Berliner Club Berghain ist ohne Frage einer der beliebtesten Clubs der Welt. Feierwütige Technoliebhaber reisen aus der ganzen Welt an, um wenigstens einmal eine Nacht oder ein Wochenende in dem berüchtigten Club verbracht zu haben.

Berriesberlin
03/08/2016
ALL EYES ON: Breezy | Berries

Breezy aka Hanna Bratton is a Berlin based rapper, singer, and producer. On March 18, we have the honor to welcome her as a guest of our BERRIES No 7 and in advance she took the time to talk with us about her music.

[030] Magazin
07/01/2016
DJ-Sound of Berlin: Berlin Disaster

Dass unser Nachtleben in Berlin vor Vielfalt nur so strotzt, ist kein Geheimnis. Doch diese Vielfalt hat auch ihre Grenzen: Nach wie vor sind die Lineups vieler Partys überwiegend mit männlichen DJs besetzt. Eine von denen, die das ändern will, ist Camille Darroux alias Berlin Disaster, die sich uns heute in der Reihe „DJ-Sound of Berlin" vorstellt.

[030] Magazin
04/20/2016
DJ-Sound of Berlin: Ziúr

Mehr oder weniger zufällig kam Mika Risiko zur Musik und ist heute als DJ und Produzentin Ziúr im Berliner Nachtleben längst etabliert. Ihr düsterer, basslastiger Sound ist unbequem und fordernd, er lässt sich am besten über laute Club-Boxen hören und lädt dazu ein, sich in dunkle, geheimnisvolle Welten zu verlieren.

Intro
07/15/2016
Review zu Snoop Dogg "Coolaid"

Der Altmeister des Rap gibt sich wieder die Ehre. "Coolaid" zeigt Snoop Dogg wieder, wie man ihn kennt, nur in einer modernisierten, aufgepimpten Version.

Intro
07/20/2016
Review: MSTRKRFT "Operator"

MSTRKRFT wagen mit "Operator" einen dritten wirkungsvollen Angriff auf die Tanzflächen der Clubs in den späten Morgenstunden.

Intro
06/06/2016
Review zu "Noah" von Chakuza

Chakuza ist aus der Stadt geflüchtet und hat auf "Noah" dokumentiert, wie sich ein neues Umfeld auf sein künstlerisches Schaffen auswirkt.

BACKSPIN WEB
06/24/2016
YG - "Still Brazy"

Mit Songs wie „My Nigga" oder „Act Right" hat YG in den letzten Jahren international für ordentliche Banger-Tracks in den Clubs gesorgt. Er arbeitete mit Größen wie DJ Mustard, Nicki Minaj, Drake und Tyga zusammen, um nur ein paar Kollaborationen zu nennen, und hat sich innerhalb kurzer Zeit einen recht respektablen Namen in der US-Hip-Hop-Szene gemacht.